Gruppen/Workshops

Wochenend-Seminar: Personzentrierte Gesprächsgruppe für Menschen mit Fragen zu Geschlecht und Identität

Wir freuen uns, dass wir wieder eine Personzentrierte Gesprächsgruppe für Menschen mit Fragen zu Geschlecht und Identität anbieten können!

In einem respektvollen und geschützten Rahmen wollen wir miteinander hilfreiche und unterstützende Gespräche über Geschlecht und Identität führen. Die Themen richten sich dabei nach den aktuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden. Dabei kann es z.B. um Selbstklärung bezüglich der eigenen Identität gehen, um Fragen des Coming-out oder um den Umgang mit schwierigen Situationen oder Menschen. Methodisch orientieren wir uns an dem personzentrierten Ansatz nach Carl Rogers.

Angesprochen sind Menschen, die sich persönlich weiter entwickeln wollen und bereit sind, sich mit den eigenen unterschiedlichen Gefühlen auseinander zu setzen und die innere Welt der anderen Teilnehmenden kennen zu lernen.

Ort: Hamburg

Zeit: Fr. 23.11. bis So. 25.11. 2018

Interessierte können sich melden unter

Tel.:        01575-4832445 (gern den Anrufbeantworter verwenden)
Mail:       info@transberatung-nord.de

Flyer Personzentrierte Gruppe November 2018 als PDF-Dokument [70KB]


Workshop zu nicht-binären Identitäten

Die meisten von uns haben gelernt, dass es nur zwei Geschlechter gibt – Frauen und Männer. In den letzten Jahren gibt es jedoch immer mehr Menschen, für die dieses Zweigeschlechter-Modell nicht passt und die beginnen, den Raum dazwischen und außerhalb davon zu entdecken und zu beleben. Manche haben Bezeichnungen für sich und ihre Identität gefunden, wie z.B. genderqueer, genderfluid, weder-noch, neutrois, agender, bigender, greygender, genderless, nicht-binär, … Andere wiederum lehnen alle Bezeichnungen ab.
Wir wollen in einer sicheren und respektvollen Atmosphäre gemeinsam diesen Raum erkunden und voneinander lernen.

Der letzte Workshop fand am 2. April 2016 statt in Kooperation mit dem Queer-Referat der Universität Hamburg. Download: Flyer „Workshop Gender Queer“ als PDF-Dokument (700 KB)

Interessierte an weiteren Workshops können sich melden unter

E-Mail: info@transberatung-nord.de
Telefon: 01575-4832445 (AB)